Beautywelt

Kaum ein anderes Schönheitsideal hält sich weltweit länger als der Traum von schönen dichten langen Wimpern. Natürlich schützen diese sexy Härchen in erster Linie unser Auge vor Schweiß, Sonnenschein, Schmutzpartikeln und Fremdkörpern, doch im Laufe der Zeit haben sie für die Menschheit auch in eine andere Rolle geschlüpft und gelten seit mehreren Jahrtausenden als das Attribut der Weiblichkeit. Natürlich schöne Wimpern verleihen uns eine jugendliche Ausstrahlung, einen ausdrucksstarken Blick und wie gewisse Studien auch beweisen, stehen Männer einfach auf Frauen mit natürlich schönen Wimpern. Doch - Hand aufs Herz - nur wenige von uns mit langen, fehlerfrei geschwungenen Wimpern gesegnet, vielmehr schlägt man sich von Kindesbeinen an mit feinen faden Härchen herum. Und nicht die Gene, sondern auch falsche Kost, Einnahme von Medikamenten, nicht geeignetes Make-up oder auch die Tatsache, dass man ab und zu insbesondere, wenn man übermüdet ist mit Make-up und getuschten Wimpern ins Bett geht, können die Schönheit dieser Härchen beeinflussen.

weiter lesen

So schön auch die Wintersaison auch sein mag, so ist sie - Hand aufs Herz, meine lieben Damen (und Herren) - in punkto Schönheit des Haars eine wahre Herausforderung. Spröde und trockene Haare, die zu Spliss neiden, angepappte Haaransätze, platte Ponys oder fliegendes Haar, sobald man die Mütze abgesetzt hat, durch das häufige Mützen-Tragen schnell fettende Haare oder frizzelige Haare, die einfach nervig sind…. Upps! Kein Grund zur Scham. Wer kennt das nicht? Wir verraten Ihnen ein paar einfache Trick und Tipps, mit denen Sie solchen miesen Pannenshows im Winter ein Ende setzen.

weiter lesen

Die israelische Kosmetik Ahava wurde im Jahr 1988 gegründet. AHAVA nutzt in den Produkten den wohltuenden Effekt des Toten Meeres und dessen hautpflegende Mineralien und weitere einzigartige Inhaltsstoffe des Naturwunders. Hinter der Entwicklung und Innovationen der Produkte steht ein Team von Spezialisten, das großen Wert auf die Erhaltung und den Schutz der Natur in diesem Fall speziell des Toten Meeres legt.

weiter lesen

Für viele von uns ist ein makelloser, reiner, porenfeiner Teint nur noch ein Traum. Ein Blick in den Vergrößerungsspiegel kann oft kläglich sein - erweiterte Poren, die unschön schwarz versiegelt sind. Blackheads also Schwarzköpfe, nennt man sie. Sie zeigen sich vor allem auf der sog. T-Zone im Gesicht, sprich: auf der Stirn, auf der Nase und am Kinn. Gäbe es eine Hit-Liste der größten Übeltäter, die einem ebenmäßigen, feinen Teint im Wege stehen, würden für viele von uns mit Sicherheit erweiterte schwarze Poren, die als fiese schwarze Punkte aus der Haut erscheinen, ganz weit oben stehen.

weiter lesen

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Sind Sie neu bei Parfimo? Jetzt registrieren