NATURKOSMETIK

Scheint es Ihnen auch, dass die Bezeichnung „Naturkosmetik“ oder „natürlich“ auf den Kosmetikprodukten in letzter Zeit regelrecht boomt, und sie erscheint beinahe auf jedem Shampoo, jedem Make-up oder jeder Gesichtscreme? Die Verpackung der Kosmetik ist üppig mit verschiedenartigen Pflanzen verziert, die Fläschchen strotzen vor Blumen, die in allen Farben leuchten und die allgegenwärtigen grünen Blätter in allerlei Formen dürfen nicht fehlen, kurz und gut die Verpackung blüht, grünt und sprießt buchstäblich. Was bedeutet es aber eigentlich, wenn man Naturkosmetik sagt? Ist die Naturkosmetik in der Tat besser als andere Produkte, die vermutlich nicht derart natürlich sind? Und bedeuten die Bezeichnungen „BIO Kosmetik“, „organische“ oder „zertifizierte Kosmetik“? Auf all diese Fragen haben wir für Sie die Antworten!

 

RÜCKKEHR ZUR NATUR

Egal ob es sich um einen populären Trend oder bloß um eine Pose handelt, die Menschen interessieren sich zunehmend dafür, was sie essen, was sie sich anziehen und mit welchen Materialien sie sich umgeben. Es scheint, künstliche Stoffe treten in den Hintergrund. Man kauft lieber BIO Gemüse frei von chemischen Sprühmitteln. Im Bettbezug aus 100 % Baumwolle schläft es sich besser als in dem aus Polyester. Und man denkt weit mehr darüber nach, was man jeden Tag aufs Haar oder auf die Haut aufträgt. Die Haut ist ja unser größtes Organ, ergo verdient sie nur das Beste.

Wir verwenden Tag für Tag eine Reihe von kosmetischen Präparaten. Nun gut, manche mehr, manche weniger. Cremes, Make-up Entferner, Seren, Make-up, Shampoos, Conditioner, Duschgels, Körperlotions, Seifen, Sonnenschutzkosmetik… Es ist also ganz natürlich, dass wir uns zunehmend immer mehr für die Zusammensetzung solcher Kosmetik interessieren. Und für die Kinderkosmetik gilt erst recht, denn wir wollen unsere Kleinsten sinnlos keiner Gefahr aussetzen.

Es rücken auch die ökologischen Folgen der Kosmetikindustrie in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.  Die Hersteller beginnen recyclebare Verpackungen einzusetzen, kaufen Fairtrade-Rohstoffe auf, unterstützen die lokale Landwirtschaft und sind bemüht ihren Einfluss auf die Umwelt möglichst viel zu minimieren. Und all das sind die Gründe dafür, warum die Naturkosmetik in den letzten Jahren den Platz an der Sonne erkämpft hat.

NATURKOSMETIK GEFÄLLIG?

Was ist das Beste daran? All die Kokosnussöle, Extrakte aus Aloe Vera, Sheabutter oder Weiselsaft haben tatsächlich eine Wirkung. Sie hydratisieren, regenerieren und nähren die Haut und das Haar, andere Naturingredienzien sorgen wiederum für einen wunderschön matten Teint, weitere können den Prozess der Hautalterung verlangsamen. Die Natur hat alles sehr gut ausgedacht. Und die Wissenschaftler kommen all dem langsam aber sicher auf den Grund.

Wie sollen Sie sich in einem Dschungel aus tausenden Produkten zurechtfinden, die sich zu gottgefälligen Eigenschaften der Naturkosmetik bekennen? Wer versichert mir, dass im Naturshampoo auf meinem Duschregal wirklich nur Naturstoffe enthalten sind? In meinem Kosmetikarsenal gibt es auch eine von der Natur inspiriert Gesichtscreme, eine Haarmaske mit Pflanzenextrakten, einen parabenfreien Conditioner und ein organisches Make-up. Ich verwende jeden Tag eine BIO-Körperlotion, ein veganes Duschgel und ein verjüngendes Serum mit organischen Extrakten. Ich habe sie alle im guten Willen gekauft, damit ich jegliche chemische Zusatzstoffe vermeide, aber sind sie alle wirklich „rein“? Das verrät Ihnen die Liste der angewandten Inhaltsstoffen und noch besser geben es Ihnen die Zertifizierungen der BIO Kosmetik zu verstehen.

WELCHEN BEZEICHNUNGEN KÖNNEN WIR IN DER WELT DER NATURKOSMETIK BEGEGNEN?

Naturkosmetik. Auf den ersten Blick sieht es verlockend aus. Aber es bedeutet noch lange nicht, dass die Zusammensetzung des Produkts 100 % natürlich ist. Der Begriff Naturkosmetik an sich unterliegt keinen Regulierungen und somit liegt es nur am jeweiligen Kosmetikhersteller beziehungsweise an dessen Marketingabteilung, ob sie das jeweilige Produkt mit dieser Bezeichnung versieht. In manchen Fällen bedeutet es wirklich, dass der Hersteller nur Naturingredienzien verwendet hat, aber es können die Naturingredienzien im Produkt ganz gut nur eine Hälfte ausmachen, im Extremfall erscheint im Produkt unter anderen chemischen Zutaten nur ein einziger Pflanzenextrakt. Mit der Kosmetik mit natürlichen Extrakten und Präparaten, die von der Natur inspiriert wurden, verhält es sich ähnlich. Lesen Sie die Liste der Inhaltsstoffe durch und bei Unklarheiten können Sie ein bisschen googlen.

BIO-Kosmetik, zertifizierte und organische Kosmetik. Hier liegen die Sachen anders. Will der Hersteller eines dieser Labels benutzen, muss er bereit sein diese Tatsache auch nachzuweisen. BIO Kosmetik, zertifizierte Kosmetik und organische Kosmetik sind nur Synonyme. Um das BIO Zertifikat oder BIO-Siegel zu erhalten, müssen die Hersteller in der Regel strenge Kriterien, wo sowohl die Zusammensetzung als auch Produktionsvorschriften und Verfahren kontrolliert werden, befolgen. Die Rohstoffe kommen aus dem biologisch kontrollierten Anbau, der auf jegliche chemischen Mittel verzichtet, die Produkte sind frei von strittigen Inhaltstoffen, das Testen an Tieren ist ein absolutes Tabu. Wir widmen uns der BIO Kosmetik in einem eigenständigen Artikel detailliert.

Kosmetik mit BIO-Extrakten oder organischen Extrakten. Ja, auch diese Extrakte müssen die Vorschriften für den Anbau der BIO Rohstoffe erfüllen. Andererseits sagt dieses Label nichts über andere Ingredienzien aus, die im Produkt zusammen mit diesen BIO Extrakten auftauchen.

Vegan. Vegane Kosmetik garantiert, dass in den Präparaten keine Inhaltstoffe tierischen Ursprungs enthalten sind.  Keine Ziegenmilch in der Gesichtscreme, keine Tierborsten in den Kosmetikpinseln, und sogar kein Honig oder Weiselsaft. Das Testen an Tieren ist ebenfalls untersagt.

Frei von Parabenen. Frei von Sulfaten. Frei von Silikonen. Diese Information deutet an, dass Sie im jeweiligen Präparat keine gegebenen Inhaltsstoffe finden, aber sie sagt nichts über andere Inhaltstoffe aus. Hier gilt wiederum: lesen Sie die Liste der enthaltenen Inhaltstoffe. Interessieren Sie sich für diese Ingredienzien, haben wir für Sie einen Artikel über Parabene, Sulfate und andere strittige Inhaltsstoffe der Haarkosmetik zusammengestellt.

DIE BELIEBTESTEN NATURKOSMETIKMARKEN

Weleda

Die Naturkosmetik Weleda rühmt sich der strengsten Zertifikate, die ihre BIO-Qualität belegen. Die deutsche Marke mit einer hundertjährigen Tradition ehrt das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Sie glaubt, dass diese Harmonie zur vollkommenen Schönheit und der einzigartigen Vitalität führt. Die Körper- und Gesichtskosmetik Weleda kurbelt die hauteigenen Regenerationsfähigkeiten an. Sehr beliebt ist auch die Pflegelinie Weleda für Kinder.

Clarins

Machen Sie sich mit der französischen Familie Courtin-Clarins bekannt, die Leidenschaft für Schönheit und Respekt gegenüber Natur verbindet. Die Kosmetik Clarins ist seit 70 Jahren ein Fixstern am Kosmetik-Himmel. Die Gesellschaft wird bis heute hinein von den Nachfahren des Markengründers geleitet. Die Verbindung zwischen Naturölen, Pflanzenextrakten und der einzigartigen Methode des Auftragens liefert die Naturkosmetik, deren Wirksamkeit Sie verblüfft.

Frais Monde

Die italienische Marke schöpft die Inspiration aus der Welt der Mittelmeerflora. Atmen Sie die dortige Luft und verwöhnen Sie sich mit der Kosmetik mit wohltuendem Thermalwasser. Neben der Naturkosmetik für Teint, Körper und Haar finden Sie im Angebot der Marke Frais Monde auch populäre parfümierte Öl voller schöner Aromen. Diese natürlichen Parfums sind frei von Alkohol und sind aus diesem Grund ideal für empfindliche Haut geeignet.

Kneipp

Die Tradition der Naturkosmetik entwickelt sich seit vielen Jahren auch in Deutschland und zu den Fixsternen zählt die Marke Kneipp. Die Wirkstoffe auf Basis von Pflanzenessenzen bestechen Sie auf Anhieb durch den schönen Duft und sie ermöglichen Ihnen, sich zu Hause direkt in Ihrem Bad ein privates Wellness Studio zu errichten. Sobald Sie die Salze, Schaume und Badeöle der Marke Kneipp ausprobiert haben, wollen Sie keine anderen mehr haben.

L’Occitane en Provence

Seien Sie mit dem Gedanken in der bezaubernden Region der französischen Provence. Unendliche lila Lavendelfelder, Felder voller duftender Immortelle und Rosmarinbeeten verbergen die unglaubliche Kraft der Natur voller nährender, feuchtigkeitsspendender und verjüngender Wirkung. Die Marke L’Occitane wird bereits seit ihrer Gründung von Liebe zur (nicht nur) französischen Natur und die ausgezeichnete Kenntnis der Pflanzen getrieben.

Nuxe

Auch die weitere französische Marke NUXE feiert die magische Kraft der Natur. Die Verbindung der Wörter „nature“ (Natur) und „luxe“ (Luxus) deutet an, dass es sich um eine luxuriöse Naturkosmetik mit den besten Pflanzenextrakten handelt. Wir empfehlen Ihnen den absoluten Bestseller Huile Prodigieuse, den Allrounder unter den Trockenölen voller wunderschöner Düfte, der Ihre Haut und Ihr Haar im Handumdrehen verschönert.

WEITERE ARTIKEL ÜBER BIO KOSMETIK UND NATURKOSMETIK

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Sind Sie neu bei Parfimo? Jetzt registrieren