🚗 GRATIS Versand mit Hugo Boss ab 29 €

PFLEGETIPPS FÜR BABY- UND KINDERHAAR

Zartes Kinderhaar verdient eine spezielle Pflege. Wir bringen Ihnen nahe, wie Sie das Baby- und Kinderhaar pflegen sollten, welche Produkte für sie geeignet sind und auch die Probleme mit Kinderhaar und -haut, die die Mamis am häufigsten zu bekämpfen haben. Unser Guide bringt einfach alles nahe, was Sie vom Kinderhaar wissen sollten.

UNTERSCHIED ZWISCHEN KINDERHAAREN UND DEN HAAREN EINES ERWACHSENEN

Noch vor der Geburt entsteht beim Fetus die Lanugo, ein zarter Haarflaum. Diese feine Behaarung fällt vor der Geburt aus. Zu der Behaarung, mit dem die Kinder zur Welt kommen, zählen Augenbrauen, Wimpern und die Kopfbehaarung. Diese Haare sind im Vergleich zum Lanugo Haar pigmentiert, sodass es erkennbar ist, ob das Baby eher ein dunkler Süden-Typ oder ein blondhaariger Typ sein wird. Die Haarfarbe kann sich jedoch im Laufe der kommenden Jahre verändern.

Das erste Haar, das nach der Geburt aus der Kopfhaut sprießt, wird als Vellushaar oder auch Intermediär-Haar bezeichnet. Es ist nur eine marklose Übergangsbehaarung. Während das Kind wäscht, fällt dieses Haar aus und wird durch neues sog. Terminalhaar ersetzt. Ungefähr nach einem Jahr beginnt sich die Struktur des ursprünglichen sehr feinen Haars zu ändern und das Haar wird schmutzig und da ist der passende Zeitpunkt für den Einsatz der passenden Haarkosmetik.

HAARPFLEGE FÜR KINDER

Eine andere Pflege verlangt ein drei Monate altes Baby und eine andere Pflege benötigt das Haar eines sieben Jahre altes Kind. In den ersten Monaten sollten Sie bei der Haarwäsche aufs Shampoo verzichten. Bringen wir uns nahe, wie man das Haar je nach Alter des Kindes pflegen soll.

Haarpflege für Kinder in den ersten Monaten

Babys haben in den ersten Monaten nur sehr feines, dünnes und spärliches Haar, das noch nicht fettet. Ein Shampoo ist hier nicht nötig, es reicht, wenn man das Haar mit Wasser spült. Das Haar von Babys sollten Sie höchstens ein- bis zweimal pro Woche waschen und zum Shampoo frühestens ab dem sechsten Lebensmonat greifen. Trocknen Sie das Haar nach der Wäsche sanft ab, ohne das Haar mit dem Handtuch zu rubbeln, damit Sie das Haar nicht schädigen. Auf das Föhnen sollten Sie in den ersten zwei Lebensjahren laut Empfehlungen verzichten.

·         Das Haar ist fein, spärlich und wird nicht zu viel schmutzig

·         Die Haarwäsche nur mit Wasser einmal pro Woche

·         Das feine Haar kann man mit der Bürste für feines Kinderhaar kämmen

Haarpflege für Kinder ab dem 6 Lebensmonat

Etwa ab dem sechsten Lebensmonat wird das Haar langsam dicht und das ist der richtige Zeitpunkt um mit der Haarwäsche mit dem Haarshampoo für Kinder anzufangen. Das Shampoo für Kinderhaar pflegt nicht nur das Haar, sondern auch die empfindliche Kopfhaut. Die Shampoos für Kinder brennen nicht in den Augen und reinigt das Haar sehr sanft und schonend.

·         Das Haar wächst nach und wird dicht

·         Je nachdem wie ihr Haar schmutzig wird, sollten Sie das Shampoo etwa ein- bis zweimal pro Woche anwenden

·         Sie sollten Shampoos mit einer zarten Formel benutzen

·         Zum Kämmen des Kinderhaars sind Kämme für Kinderhaar mit runden Zahnspitzen geeignet.

Haarpflege für Kinder zwischen 5 und 15 Jahren

Ist das Kind kurzhaarig, reicht für die Haarwäsche nur ein Shampoo. Bei der Haarwäsche sollte jedoch nie ein Duschgel angewendet werden, damit die Schuppenbildung vermieden wird. Bei längerem Haar sollte außer dem Shampoo auch ein Conditioner zu Wort kommen. Es empfiehlt sich einmal pro Jahr die Scheitelseite zu wechseln, damit es sich keine bestimmte Seite gewöhnt. Im späteren Alter gewöhnt sich das Haar nämlich schlechter an den Wechsel. Greifen Sie zu Haargummis, die das Haar nicht beschädigen, verwirren, haken oder ziehen.

·         Wählen Sie ein hochwertiges Haarshampoo aus,

·         wenden Sie bei langen Haaren einen Conditioner an,

·         setzen Sie auf Haargummis, die das Haar nicht beschädigen, verwirren, haken oder ziehen.

Haarpflege für Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren

In der Pubertät haben Heranreifende oft das gleiche Problem zu bekämpfen, und zwar fettiges Haar. Das Haar sollte so oft wie nötig gewaschen werden und ein solches Shampoo wählen, das für fettiges Haar maßgeschneidert ist. Sie können auch eine Spülung aus Kamille oder einer ausgepressten Zitronenhälfte zubereiten.

·         Das Haar fettet schnell und waschen Sie deshalb das Haar so oft wie nötig

·         Greifen Sie zu Shampoos für den konkreten Haartyp

·         Probieren Sie einen Absud aus Kamille aus oder spülen Sie das Haar mit Zitronensaft

KINDERSHAMPOOS

Im Hinblick darauf, dass bei jeder Haarwäsche aus der Kopfhaut nicht nur Unreinheiten, Schweiß und verhornte Hautzellen, sondern auch Hauttalg entfernt wird, der die empfindliche Kopfhaut vor äußeren Einflüssen schützt, ist es wichtig ein hochwertiges Kindershampoo zu verwenden. Die für die Probleme des Kinderhaars maßgeschneiderten Shampoos sind frei von reizenden Inhaltsstoffen. Vergessen Sie nicht den entstandenen Schaum vom Haar sorgfältig zu spülen, denn die Rückstände des Shampoos könnten die Kopfhaut reizen.

NACH WELCHEN KRITERIEN SOLLTE MAN DAS SHAMPOO WÄHLEN?

Wie bereits oben angedeutet, sollten Sie im Hinblick darauf, dass Shampoos für Erwachsene einen anderen pH-Wert haben und das Kinderhaar dehydrieren können, bei der Wäsche des Kinderhaars immer ein Kindershampoo anwenden. Das richtige Kindershampoo sollte immer dermatologisch getestet sein. Milde Shampoos mit Extrakt aus Hagebutte, Ringelblume, Holunder oder Brennnessel stellen eine sehr gute Wahl dar. Helles Kinderhärchen kann mit Kamillenshampoo gewaschen werden, dank dem das Haar die tolle helle Farbe beibehält. In hochwertigen Kindershampoos sind auch Naturöle, zum Beispiel Mandel- oder Sesamöl enthalten, die die Kopfhaut hydratisieren und das Kämmen erleichtern.

ZUBEREITUNG EINES HAUSGEMACHTEN SHAMPOOS

Sie können versuchen ein Kindershampoo zu Hause zu machen. Probieren Sie zum Beispiel das beliebte Brennnesselshampoo aus, dessen Zubereitung sehr einfach ist. Pflücken Sie junge Brennnessel, legen Sie die Brennnessel ohne Blüten in einen Topf, lassen Sie Wasser in den Topf ein und kochen Sie es drei Stunden lang. Lassen Sie es die letzten 40 Minuten ohne Deckel heftig kochen, damit das Wasser zum Teil verdampft. Lassen Sie den Brennnesselextrakt bis zum nächsten Tag bei Zimmertemperatur abstehen. Sie können dann mit dem Absud das Kinderhärchen sanft waschen. Achten Sie aber darauf, dass das hausgemachte Shampoo den Kindern nicht ins Auge läuft.

DAS SCHNEIDEN DER KINDERHÄRCHEN

Beginnt der Pony den Kleinen in die Augen zu fallen, können Sie das Kinderhaar zurückschneiden. Trauen Sie sich nicht das Kinderhaar selbst zurückzuschneiden, ist der Coiffeur-Besuch eine Lösung für Sie. Im Idealfall können Sie einen Frisiersalon auswählen, der sich auf die Kinderklientel orientiert. In diesen Salons weiß man, wie man mit den Kindern arbeiten und das Kinderhaar schneiden soll, ohne dass das Kind Angst hat oder sich langweilt. Bis zum Alter von 2 Jahren sollte das Kinderhaar mit keine Haarschneidemaschine geschnitten werden, denn die Kopfhaut ist zu zart und könnten geschädigt werden.

PROBLEME MIT DEM KINDERHAAR UND DER KOPFHAUT

Bei einigen Babys können vor allem in den ersten Wochen nach der Geburt Probleme mit Härchen und der Kinderhaut auftauchen. Bringen wir uns jetzt nahe, welche Probleme die Mamis am häufigsten zu bekämpfen haben.

Seborrhoische Dermatitis

Bei einigen Babys tauchen einige Wochen nach der Geburt winzige Schüppchen auf. Diese schuppige Haut wird als Seborrhoische Dermatitis bezeichnet, die sich auf dem behaarten Kopf oder oberhalb der Stirn in weißen, gelben oder braunen Schüppchen oder Schuppenkrusten äußert.  Diese Schüppchen können fettig oder trocken sein. Kein Grund zur Sorge, in den meisten Fällen handelt es sich um nicht Ernsthaftes, jedoch Sie sollten sich auf jeden Fall mit Ihrem Pädiater beraten. In der Regel reicht es, wenn man den behaarten Kopf mit einem hochwertigen nativen Öl einölen und das Haar mit einer feinen Haarbürste für Kinder kämmen. Laut einigen Ärzten sollte man umgekehrt vorgehen und die Haut einfach in Ruhe lassen. 

Wenn das Kinderhaar schnell verwirrt…

Manche Mamis haben schnell verwirrendes Haar zu bekämpfen. Es betrifft vor allem Kinder mit einem helleren Farbton des europäischen Haartypus, weil solches Haar in den ersten Lebensjahren sehr fein ist. Sie können in diesem Fall außer Shampoo auch einen Conditioner ausprobieren, mit dem sich das Haar einfacher entwirren lässt.

Tipp: Spülfreier Conditioner Revlon Professional

Wollen Sie, dass die Haarwäsche den Kindern Spaß macht? Machen Sie ihnen mit dem spülfreien Conditioner Revlon Professional für ein einfaches Entwirren eine Freude, der das schnelle Verwirren der Haare und den Haarbruch verhindert und überdies noch wunderschön duftet.

Tipp: Haarbürste Tangle Teezer für ein einfaches Entknoten

Sie entwirren und entknoten das Kinderhärchen einfach und ganz ohne Ziepen und Ziehen mit der Haarbürste Tangle Teezer für ein einfaches Entknoten. Die Haarbürste prunkt mit speziell entworfenen Borsten, die nasses sowie trockenes Haar ohne Schädigung entknoten. Die Bürste passt perfekt in die Handfläche und zeichnet sich durch ein schönes Design aus.

SPANNENDE FAKTEN RUND UM DAS HAAR UND DIE HAARPFLEGE

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Sind Sie neu bei Parfimo? Jetzt registrieren