🚗 GRATIS Versand mit Hugo Boss ab 29 €

SELBSTGEMACHTE HAARMASKEN UND UMSCHLÄGE FÜR ALLE HAARTYPEN

Wollen Sie Ihrem Haar eine außerordentliche Pflege gönnen und ihm das zuführen, wonach es schreit? Sie können es einfach mit selbstgemachten Haarmasken und Umschlägen verwöhnen, die Sie zu Hause aus leicht erhältlichen Ingredienzien zubereiten. Wir bringen Ihnen Tipps für wirkungsvolle Masken und Umschläge für trockene, fettige sowie geschädigte Haare und auch Haar mit Schuppen.

SELBSTGEMACHTE HAARMASKEN GEGEN FETTIGE HAARE

Für fettiges Haar ist charakteristisch, dass es schlaff ist und schwer wirkt. Es kann gleich mehrere Ursachen für fettiges Haar geben, oft sind daran genetische Dispositionen oder Stress, heiße und feuchte Luft, ein zu häufiges Bürsten und Schwitzen schuld. Wie soll man dem fettigen Haar beikommen?

OLIVENÖL MIT TEEBAUMÖL

Was brauchen Sie dazu?

·         Saft aus einer Zitrone

·         10 Tropfen Teebaumöl

·         3 Esslöffel Olivenöl

Vermengen Sie alle Zutaten sorgfältig miteinander, tragen Sie die Haarmaske auf frische gewaschene handtuchtrockene Haare auf. Lassen Sie sie mindestens 20 Minuten einwirken und spülen Sie anschließend die Maske mit lauem Wasser aus dem Haar aus.

HAARMASKE AUS EIWEISS

Was brauchen Sie dazu?

·         Eischnee aus 5 Eiweißen

Tragen Sie den aus 5 Eiweißen geschlagenen Eischnee auf das Haar auf und lassen Sie ihn so lange einwirken, bis er auf dem Haar vertrocknet ist. Spülen Sie anschließend das Haar sorgfältig ab. Eier entfetten wirkungsvoll das Haar sowie die Kopfhaut.

HAARMASKE AUS AVOCADO

Was brauchen Sie dazu?

·         1 reife Avocado

·         1 Esslöffel Honig

·         ein wenig Olivenöl

·         1 Teelöffel lauer Pfefferminztee

Schälen Sie eine Avocado und zerdrücken Sie sie fein und vermengen sie sie mit Honig, Öl und Tee. Massieren Sie die Haarmaske ins Haar ein und lassen Sie es mindestens 30 Minuten einwirken. Shampoonieren und behandeln Sie zum Schluss das Haar mit einem Conditioner.

SELBSTGEMACHTE HAARMASKEN GEGEN TROCKENE HAARE

Trockene Haare sehen fürs Auge matt aus, fühlen sich rau an und werden leicht zerzaust. Am Haaransatz sind sie stark, aber sie haben dünne gespaltene Haarspitzen. Dieses Haar benötigt eine ergiebige Feuchtigkeitsspende.

BANANEN HAARMASKE

Was brauchen Sie dazu?

·         1 reife Banane

·         1 Teelöffel Honig

·         ein wenig Olivenöl

Zermixen Sie die Banane zu Brei und vermengen Sie sie mit Olivenöl und Honig. Tragen Sie die Haarmaske idealerweise 2-mal pro Woche auf das Haar auf. Welche Wirkung hat die Haarmaske? Banane spendet dank dem Gehalt an Vitaminen und Mineralien Ihrem Haar Feuchtigkeit, schenkt ihm Glanz und nährt es.

ÖL-UMSCHLAG

Was brauchen Sie dazu?

·         Kokosnussöl

Trockenes Haar liebt Öle – egal ob in Form von Olivenöl, Mandel- oder Kokosnussöl. Plagen Sie gespaltene Haarspitzen, massieren Sie ein wenig Kokosnussöl in die Haarspitzen ein. Das Ergebnis können noch potenzieren, wenn Sie das Haar mit Plastiktüte überdecken und das Öl 20 Minuten lang einwirken lassen. Spülen Sie anschließend das Haar mit lauem Wasser.

KAFFEE-HAARMASKE

Was brauchen Sie dazu?

·         2 Esslöffel gemahlener Kaffee

·         3 Esslöffel Olivenöl

·         1 Eigelb

Vermengen Sie die Ingredienzien und tragen Sie die Maske auf trockene Haare auf, lassen Sie sie 20 Minute einwirken und spülen Sie sorgfältig das Haar mit lauem oder kaltem Wasser.

SELBSTGEMACHTE HAARMASKEN GEGEN GESCHÄDIGTE HAARE

Geschädigtes Haar wirkt matt, bricht leicht und es fehlt ihm an Sprungkraft. Die Gründe hierfür können häufiges Färben, der Aufenthalt in der Sonne oder das Aussetzen der Haare hohen Temperaturen beim Glätten oder Föhnen. Geschädigte Haare schreien nach einer Haarmaske, die ihnen ihre Schönheit zurückschenkt.

HAARMASKE AUS HONIG

Was brauchen Sie dazu?

•             1 Esslöffel Honig

•             1 Esslöffel Olivenöl

•             1 Eigelb

Vermengen Sie die Ingredienzien und tragen Sie die Maske auf trockene Haarspitzen auf, lassen Sie die Mischung mindestens 20 Minuten einwirken. Shampoonieren das Haar und behandeln Sie es zum Schluss mit einem Conditioner.

HAARKUR AUS NATURJOGHURT

Was brauchen Sie dazu?

•             125 ml Naturjoghurt

•             1 Ei

•             1 Esslöffel Zitronensaft

Vermengen Sie alle Ingredienzien und tragen Sie die Kur auf frisch shampoonierte Haare auf. Lassen Sie die Mischung mindestens 20 Minuten einwirken und spülen Sie anschließend das Haar mit lauem Wassere. Shampoonieren Sie das Haar und behandeln Sie es zum Schluss mit dem Conditioner.

BANANEN-HAARMASKE

Was brauchen Sie dazu?

·         1 reife Banane

·         ½ Esslöffel Mandelöl

·         ½ Esslöffel Arganöl

Ein hervorragender Mix gegen geschädigte und brüchige Haare. Zerdrücken Sie die Banane fein und geben Sie beide Öle dazu. Tragen Sie die Haarmaske auf feuchte Haare auf und setzen Sie für einen größeren Effekt eine Duschmütze auf. Spülen Sie die Haarmaske nach einer halben Stunde aus dem Haar aus.

SELBSTGEMACHTE HAARMASKEN GEGEN SCHUPPEN

Bis zu 50 % der Menschen haben im Laufe des Lebens mit Schuppen zu kämpfen. Ringen auch Sie mit Haarschuppen? Probieren Sie die selbstgemachte Haarmaske und das Peeling aus, auf welches unsere Omas nichts kommen ließen.

SALZ-PEELING

Was brauchen Sie dazu?

·         1 Esslöffel Olivenöl

·         2 Teelöffel Salz

Vermischen Sie 2 Löffel Salz mit Öl und tragen Sie die Mischung mit dem Wattepad auf die Kopfhaut auf und massieren Sie sie sehr sanft mit den Fingerspitzen ein. Dieses natürliche Peeling entfernt  einerseits abgestorbene Hautzellen und andererseits spendet es der Haut dank Öl-Gehalt Feuchtigkeit.

HAARMASKE AUS ZITRONENSAFT

Was brauchen Sie dazu?

·         1 Esslöffel Olivenöl

·         1 Liter laues Wasser

Vermengen Sie den Saft aus einer Zitrone mit 1 Liter lauem Wasser. Massieren Sie die Flüssigkeit ins Haar ein und lassen Sie sie mindestens 20 Minuten einwirken. Spülen Sie zum Schluss das Haar mit kaltem Wasser.

HAARMASKE MIT ALOE VERA

Was brauchen Sie dazu?

·         Eine halbe kleine Tasse Gel aus Aloe Vera

·         1 Teelöffel Honig

·         2 Teelöffel Apfelessig

Vermengen alle Ingredienzien und tragen Sie sie die ganze Dosis auf die Haare auf, konzentrieren Sie sich insbesondere auf die Kopfhaut. Lassen Sie die Mischung 20 Minuten einwirken und shampoonieren Sie anschließend das Haar.  Setzen Sie die Maske für bessere Ergebnisse alle zwei Wochen ein.

HAARMASKEN FÜR DAS HAAR OHNE FÜLLE

Sie können die erträumte Fülle gleich über mehrere Wege erzielen. Das A und O sind hochwertige Haarkosmetik, ein passender Haarschnitt und die richtige Föhntechnik. Aber auch selbstgemachte Haarmasken können Ihrem Haar mehr Fülle verleihen.

BIERMASKE

Was brauchen Sie dazu?

·         1 reife Banane

·         1 Ei

·         1Esslöffel Honig

·         125 ml helles Bier

Zerdrücken Sie eine reife Banane und mischen Sie sie mit einem Ei so lange, bis eine absolut glatte Masse entsteht. Geben Sie in die Mischung Honig und Bier und vermischen Sie alles. Tragen Sie die Maske auf das Haar auf und massieren Sie es zirka 5 Minuten. Lassen Sie die Maske mindestens 1 Stude einwirken und shampoonieren Sie zum Schluss das Haar.

HAARMASKE AUS ZITRONENKERNEN UND PFEFFER

Was brauchen Sie dazu?

·         Fein gemahlene Zitronenkerne

·         Pfeffer

·         Olivenöl

Vermischen Sie die gleiche Menge Zitronenkernen und Pfeffer mit Olivenöl, damit eine Paste entsteht. Tragen Sie die Paste auf die Kopfhaut auf und lassen Sie sie 30 Minuten einwirken. Shampoonieren Sie anschließend das Haar.

APFELESSIG MIT ZITRONE

Was brauchen Sie dazu?

·         1 Esslöffel Apfelessig

·         1 Esslöffel Zitronensaft

Vermischen Sie beide Zutaten und tragen Sie die Mischung aufs Haar auf. Massieren Sie die Mischung am Haaransatz sowie in die Haarlägen ein. Setzen Sie eine Duschmütze auf und lassen Sie die Kur etwa eine Stunde einwirken. Waschen Sie anschließend sorgfältig Ihr Haar.

HAARMASKEN FÜR GLANZLOSES HAAR

Gesundes Haar ist voller Leben und voller schönen Glanzes. Fehlt es Ihrem Haar an Glanz, können Ihnen Bier oder weißes Joghurt helfen.

EIGELB-BIER-MASKE

Was brauchen Sie dazu?

·         1 Eigelb

·         50 ml Bier

Vermischen Sie Bier mit Eigelb, tragen Sie die Maske auf nasse Haare auf und überdecken Sie das Haar mit einer Plastiktüte oder wickeln Sie den behaarten Kopfteil in eine Folie und einen Handtuchturban. Lassen Sie die Mischung 30 Minuten einwirken und spülen Sie anschließend sorgfältig das Haar.

HAARMASKE AUS JOGHURT UND HONIG

Was brauchen Sie dazu?

·         1 Becher Naturjoghurt

·         1 Teelöffel Honig

Für einen perfekten Ganz sorgt auch die Mischung aus Honig und Joghurt. Es reicht diese aufs Haar aufzutragen und etwa 15 Minuten einwirken zu lassen und anschließend zu spülen. Die Maske ist wiederholt jeden dritten Tag anzuwenden.

NÄHRENDE AVOCADO

Was brauchen Sie dazu?

·         1 reife Avocado

·         ½ Tasse Milch

·         1 Esslöffel Mandelöl

Zerdrücken Sie zuerst eine reife Avocado mit der Gabel. Geben Sie Milch und Mandelöl zu, vermischen Sie sorgfältig die Mischung und tragen Sie sie auf das Haar über die ganze Länge auf. Warten Sie 20 bis 30 Minuten ab und waschen Sie die Maske mit lauem Wasser aus dem Haar aus. Waschen Sie Ihr Haar nach Gewohnheit. 

HAARMASKE FÜR EIN SCHNELLES HAARWACHSTUM

Wollen Sie das Wachstum der Haare beschleunigen, können Sie die beliebte selbstgemachte Haarmaske aus Avocado und Kokosmilch ausprobieren.

AVOCADO UND KOKOSNUSS

Was brauchen Sie dazu?

·         1 reife Avocado

·         ½ Glas Kokosmilch

·         3 Esslöffel Olivenöl

Zerdrücken Sie eine reife Avocado und vermischen Sie sie mit Kokosmilch und Olivenöl. Tragen Sie die Haarmaske auf die ganze Haarlänge auf und lassen Sie sie 30 Minuten einwirken. Spülen Sie anschließend die Haarmaske aus dem Haar aus. 

ÖLKUR

Was brauchen Sie dazu?

·         5 bis 10 Tropfen Lavendelöl

·         5 bis 10 Tropfen Rosmarinöl

·         2 Esslöffel Kokosnussöl

Erwärmen Sie Kokosnussöl, bis es eine flüssige Konsistenz erhält und vermischen Sie es mit Lavendel- und Rosmarinöl. Tragen Sie die Mischung am Haaransatz zu den Haarwurzeln auf und massieren Sie es in die Kopfhaut ein. Lassen Sie diese Kur zirka 45 Minuten einwirken, shampoonieren Sie zum Schluss das Haar. Wiederholen Sie bei Bedarf die Haarwäsche. Wenden Sie diese duftende Haarkur einmal pro Woche an.

ZIMTMASKE

Was brauchen Sie dazu?

·         1 Esslöffel Kokosnussöl

·         1 Esslöffel gemahlener Zimt

Vermischen Sie beide Ingredienzien und tragen Sie die entstandene Masse auf das Haar auf. Konzentrieren Sie sich vor allem auf die Haarwurzeln und die Kopfhaut. Setzen Sie eine Duschmütze auf, lassen Sie die Maske 30 bis 45 Minuten einwirken und shampoonieren Sie zum Schluss Ihr Haar.

SELBSTGEMACHTE HAARMASKEN JE NACH FARBTON DES HAARS

Wollen Sie, dass Ihre Haarfarbe noch glänzender, kräftiger und schöner ist? Probieren Sie die selbstgemachte Haarmaske für Blondinen, Brünetten und Rotköpfe.

KAKAO FÜR BRÜNETTEN

Was brauchen Sie dazu?

·         ½ Tasse holländischer Kakao

·         125 ml vollfetter Joghurt

·         1 Teelöffel Honig

·         1 Teelöffel Apfelessig

Verfahren

Vermischen Sie die Ingredienzien und tragen Sie die Masse auf frisch gewaschene, handtuchtrockene Haare auf, lassen Sie die Maske etwa 3 Minuten einwirken und waschen Sie anschließend das Haar mit lauem Wasser. Ihre braunen Haare werden absolut vollkommen sein.

HAARMASKEN FÜR BLONDINNEN

Was brauchen Sie dazu?

·         1 Kartoffel

·         125 ml lauer Kamillentee

·         Saft aus einer Zitrone

So geht’s

Schälen Sie die Kartoffel und reiben Sie sie fein, vermischen Sie sie dann mit Zitronensaft und Kamillentee. Tragen Sie die Maske auf die ganze Haarlänge des blonden Haars auf, decken Sie das Haar mit einer Duschmütze oder Plastiktüte und wärmen das Haar über die Plastikfolie zirka 2 Minuten mit Hilfe des Föhns auf der niedrigsten Stufe auf. Spülen Sie anschließend das Haar.

ZIMT FÜR ROTKÖPFE

Was brauchen Sie dazu?

·         1 Esslöffel Honig

·         1 Teelöffel Zimt

·         2 Esslöffel Olivenöl

Um die roten Nuancen der roten Haare zu betonen, tragen Sie die Mischung dieser Ingredienzien auf feuchte Haare auf und setzen Sie eine Duschmütze auf den Kopf auf. Waschen Sie das Haar nach einer halben Stunde sorgfältig.

WORAUF IST BEI DER ANWENDUNG SELBSTGEMACHTER MASKEN ZU ACHTEN?

Selbstgemachte Haarmasken sind wirkungsvoll, billig und zeichnen sich durch eine einfache Zubereitung aus. Beachten Sie aber, dass sie schnell verderben und dass Sie sie nicht zu lange lagern dürfen. Überdies ist es nötig sie aus dem Haar sorgfältig auszuspülen, damit im Haar keine Rückstände von Honig und Ei bleiben.

Wollen Sie die Hausrezepte nicht selbst zubereiten, haben wir für Sie eine Riesenauswahl an Haarmasken mit verschiedensten Eigenschaften und Wirkungen. Schauen Sie sich die beliebtesten Haarmasken an!

SPANNENDE FAKTEN RUNS UMS HAAR UND DIE HAARPFLEGE

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Sind Sie neu bei Parfimo? Jetzt registrieren