🚗 GRATIS Versand mit Hugo Boss ab 29 €

HAARLACK, HAARGEL, SCHAUMFESTIGER UND ANDERE STYLINGPRODUKTE

Führende Haarspezialisten sind sich darüber einig, wenn Sie eine schöne Frisur erzielen wollen, sollten Sie nicht nur zu hochwertigen Shampoos, Conditionern und Haarmasken greifen, sondern sich auch Stylingprodukte zulegen. Gerade mit Hilfe der Stylingprodukte erzielen Sie den wünschenswerten Effekt egal ob in Form einer perfekt fixierten Frisur, Wet-Hair-Effekt oder eine Fülle, die Ihre Umgebung beindruckt. Welche Stylingprodukte können Sie antreffen?

HAARLACK

Der Haarlack gehört zu den beliebtesten Stylingprodukten. Kein Wunder, denn der Haarlack kann die Frisur nicht nur schnell fixieren, aber dank dem Haarlack können Sie Ihr Haar weit besser in die wünschenswerte Form bringen. Sie schätzen überdies seine Eigenschaften, wenn Sie festere und vollere Haare erzielen wollen. Der Haarlack ist für langes Haar geeignet, weil es fliegende Strähnen oder sich aufplusternde Haare unter Kontrolle bekommt, sowie für kurzes Haar.

WIE SOLL MAN DEN RICHTIGEN HAARLACK WÄHLEN?

Die Haarlacke werden von einer Reihe bekannter Haarkosmetikhersteller angeboten. Sie können sich also die Haarlacke der Marke Wella Professionals, L’Oréal Professionnel, Revlon Professional oder z. B. Nivea gönnen. Nach welchen Kriterien soll man den richtigen Haarlack wählen? Vor allem der Haltegrad ist maßgebend. Es sind Haarlacke mit einem extra starken, starken, mittelmäßigen und leichten, mäßigen Halt erhältlich. Manche Haarlacke sorgen neben der Festigung und Fixierung auch für Glanz.

DIE RICHTIGE ANWENDUNG DES HAARLACKS

In erster Reihe sollte man den Haarlack auf trockene Haare sprühen. Achten Sie aber auch darauf, dass Sie den Haarlack nicht nur auf die oberste Haarschicht sprühen, aber auch untere Strähnen erreichen, damit die Frisur möglichst lange hält. Sprühen Sie den Haarlack nicht aus kurzer Distanz, denn das könnte die Frisur verkleben und das Haar könnte steif sein. Geben Sie das Haarspray in gleichmäßigen, kreisenden Bewegungen auf das gesamte Haar bzw. einzelne zu fixierenden Partien, damit das Haar nicht verklebt und halten Sie dabei den Mindestabstand ein.

HAARGEL

Haargels für Männer und Frauen dienen dem Formen der Haare. Sie erzielen die wünschenswerte Form dank dem Haargel schnell und einfach. Hochwertige Gels verkleben nicht und sorgen dafür, dass die Frisur möglichst natürlich wirkt. Manche Haargels verleihen dem Haar überdies Fülle, spenden Feuchtigkeit und nähren das Haar und versprechen einen matten Look.

HAARGELS NACH KONSISTENZ UND FIXIERUNGSGRAD

Bei der Wahl des passenden Haargels sind der Haltegrad und die Konsistenz von Bedeutung. Richten Sie sich auch danach, ob Sie glattes, oder lockiges Haar stylen oder ob Sie den Wet-Look oder einen anderen Effekt erzielen wollen. Was den Haltegrad betrifft, wählen Sie das Haargel mit Rücksicht auf die Länge, Qualität und den wünschenswerten Halt.

WIE SOLL MAN DAS HAARGEL ANWENDEN?

Das Gel ist auf nasses sowie trockenes Haar aufzutragen. Zu viel Haargel macht die Haare schwer, schlaff und das Styling schwindet unter seinem Gewicht schneller dahin als Sie es kreiert haben. Wollen Sie eine extra Festigung der Frisur erzielen, föhnen Sie noch zusätzlich das Haar, nachdem Sie das Gel aufgetragen haben, weil die heiße Luft das Gel noch stärker fixiert.

HAARFESTIGER

Wollen Sie Ihr Haar festigen und ihm die wünschenswerte Form verleihen, ist der Haarfestiger genau das Richtige für Sie. Die Haarfestiger zaubern überdies mehr Fülle ins Haar. Und sie können noch weit mehr, manche enthalten nämlich UV-Filter, die das Haar schützen und die Brillanz der Farbe aufrechterhalten. Sie können sich auch darauf verlassen, dass hochwertige Haarfestiger das Haar nicht beschweren und das Ergebnis natürlich und fluffig wirkt.

ACHTEN SIE BEI DER WAHL AUF DEN HALTEGRAD

Achten Sie bei der Wahl des Haarfestigers auf den benötigten Haltegrad. Die Kraft des Festigungseffekts ist die gleiche wie der Fixierungsgrad der Haarlacke. Der Fixierungsgrad ist je nach dem zu erwartenden Effekt und je nach dem Haartyp zu wählen. Bei dichtem und trockenem Haar können Sie einen stärkeren Fixierungsgrad wählen und bei feinem und schütterem Haar ist lieber Haarfestiger mit einem niedrigerem Fixierungsgrad zu wählen.

WENDEN SIE DEN HAARFESTIGER RICHTIG AN

Die Anwendung des Haarfestigers unterscheidet sich je nach dem, ob es sich um einen Schaumfestiger oder einen Haarfestiger in Form eines Sprays handelt. Der Schaumfestiger ist nach der Wäsche und vor dem Föhnen auf das Haar aufzutragen, während Haarfestiger zum Aufsprühen auf trockenes Haar aufzutragen ist.

HAARWACHS

Das Rezept, wie man das Haar in Form bringen und ihm Glanz und Fülle schenken kann, stellen Haarwachse dar, die das Haar überdies vor der Austrocknung schützen und den Haarbruch minimieren. Und für wen sind die Haarwachse geeignet? Das Plus ist, dass sie für alle Haartypen geeignet sind, aber sie erfreuen sich einer großen Beliebtheit vor allem bei Frauen und Männern mit trockenem Haar, dem es an Fülle fehlt.

DIE ANWENDUNG DER HAARWACHSE

Das Haarwachs ist auf trockenes oder nasses Haar aufzutragen. Seine Anwendung ähnelt sehr der des Gels. Der größte Unterschied besteht darin, dass das Haar nach dem Verteilen des Wachses nicht hart wird, sondern schön weich bleibt. Greifen Sie zu einem Haarwachs mit einer festen Konsistenz, wärmen Sie es vor dem Auftragen auf das Haar in den Handflächen auf, damit es schmilzt. Verteilen Sie im Haar nur eine klitzekleine Menge des Präparats, damit Sie das Haar nicht unnötig belasten. Es ist wichtig zu wissen, dass das Haarwachs im Vergleich zu anderen Stylingprodukten nicht auszukämmen ist, das Haar muss gewaschen werden.

HAARCREME

Ein weiteres Stylingprodukt stellt die Haarcreme dar, die das Haar in Form bringt und ihm einen brillanten Glanz verleiht. Ihre Textur festigt auch die Haarfaser, verleiht ihr Fülle und nicht zuletzt verhindert sie Spliss. Die Haarcremes finden Sie zum Beispiel im Angebot der Marken L´Oréal Professionnel, Revlon Professional oder Kérastase. Die Präparate dieser Marken sind hochwertig und ihre Konsistenz belastet das Haar nicht unnötig.

WIE KANN MAN DIE HAARCREME ANWENDEN?

Tragen Sie die vom Hersteller empfohlene auf der Packung angeführte Menge der Haarcreme auf. Die Haarcremes können Sie auf trockenes sowie nasses Haar auftragen.

HAARPUDER

Die Haarpuder vergrößern zumeist das Haarvolumen. Sie können aber auch solche Haarpuder antreffen, die als Trockenshampoo dienen und das Haar von überschüssigem Fett befreien, oder es gibt auch Farbhaarpuder, die herauswachsende Haaransätze kaschieren.

DIE EINFACHE ANWENDUNG DER HAARPUDER

Der Haarpuder ist sehr einfach aufzutragen. Es reicht den Haarpuder in die Handfläche zu streuen und ihn anschließend über den Haaransatz zu stäuben und ihn mit den Fingern ins Haar einzukneten.

HAARPASTE

Die Bezeichnung Haarpaste birgt eine ganze Reihe von Haarprodukten. Sie können Stylingpaste oder formende Haarpaste, oder auch Stylinglehm antreffen. Die Haarpaste ist zum Formen der Haare gedacht und bietet ähnliche Eigenschaften wie Wachs, unterscheidet sich jedoch durch Konsistenz, Farbe und Duft. Die formende Haarpaste ist für Männer sowie für Frauen geeignet. Sie kann die Haarstruktur betonen, die Frisur beleben oder den trendy Undone-Look-Effekt kreieren. Oder umgekehrt, sie kann das Haar perfekt glätten.

WIE SOLL MAN MIT DER HAARPASTE UMGEHEN?

Eine kleine Menge der Haarpaste wird in trockenem Haar verteilt. Gerade die Anwendung beeinflusst stark das Ergebnis. Je nachdem, welche Frisur und welchen Styl Sie kreieren wollen, tragen Sie die Haarpaste auf die ganze Länge des kurzen Haars, oder auf einzelne Haarsträhnen auf.

DIE BELIEBTESTEN STYLINGPRODUKTE

SPANNENDE FAKTEN RUND UM DAS HAAR UND DIE HAARPFLEGE

Anmelden

Haben Sie Ihr Passwort vergessen? Wir senden Ihnen ein neues Passwort ein.
Sind Sie neu bei Parfimo? Jetzt registrieren